Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
 
Über uns
 

Nach unserem kulturhistorischem Bummel durch Paretz werden sie hungrig geworden sein. Deshalb seien sie herzlich zu einer Einkehr ins "Gotische Haus" eingeladen. Sie finden uns am Rande des vom Hofgärtner David Garmatter angelegten englischen Park -gegenüber von Schloss und Kirche. Nur unschwer werden sie in der Fassade unseres Restaurants die gotischen Fenster wiedererkennen, die schon die Paretzer Dorfkirche zieren.Selbstredend wurde auch das Gotische Haus auf den Reißbrettern David Gillys entworfen. Nur der Verwendungszweck war während der Grundsteinlegung 1796 ein anderer. Das mit seiner neo-gotischen Spitzfensterfassade zu den schönsten Häusern des Havellandes zählende Gebäude war Schmiede, teils Gaststätte. Nach 1918 ist aus der Dorfschmiede dann vollständig eine Restauration geworden.